Herzlich Willkommen: Weiterbildungsblog

Veröffentlicht auf von Hecon

Alle fünf Jahre verdoppelt sich das Wissen. Geht man von dieser Ausgangslage aus, dann müsste jeder Mitarbeitende 44 Tage im Jahr für Weiterbildung investieren, um den Anforderungen gerecht zu werden (vgl. [Kohn 2002, 386]).

 

Traditionelle Wissensvermittlung (Seminare, Vorträge, Präsenzunterricht etc.) ist als alleinige Lösung sehr kostenintensiv und zeitaufwendig. Bildung im Informationszeitalter verlangt nach konzeptionellen Methoden, die die Qualifikation der Mitarbeitenden ortsunabhängig ermöglicht.

 

E-Learning wird als Methode der  Wissensvermittlung und -aneignung akzeptiert, welche durch Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglicht wird. Die geplant und mit Einsatz einer medialen Lernumgebung stattfindet und umgesetzt wird.

 

Erfolgsfaktor Innovation

 

In gesättigten, von steigender Konkurrenz gekennzeichneten Märkten ist Innovation ein Muss. Das Zusammenspiel von Dienstsleistungen, Produkt, Strategie und Marke ist eine Voraussetzung für erfolgreiche Innovationen. Nur Unternehmen denen es gelingt neue Dienstleistungen, Produkte und Marken erfolgreich am Markt zu positionieren, sichern sich neue Geschäftsfelder. Von der Idee bis zur Markteinführung  werden alle Phasen des Innovationsprozesses und dessen erfolgreiche Umsetzung für den Endkunden berücksichtigt.

Veröffentlicht in Weiterbildung

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post